» Home   » Über uns    » AGB    » Newsgkeiten   
 
Facebook Twitter Google +
 

Hänsel und Gretel - Prager Oper 2016 Karten

» Home    » Staatsoper Prag/Karlin Theater    » Prager Staatsoper Tickets    » Hänsel und Gretel - Prager Oper 2016
 
 
Hänsel und Gretel - Prager Oper 2016

Spielstätte: Staatsoper Prag

 
Wilsonova 4
110 00 Praha 1
Czech Republic
 
 
Alle Termine
Saison 2019
 

Online-Tickets kaufen

 
Nächste Vorstellung (siehe Kalender der Saison für andere Termine)
Hänsel und Gretel - Prager Oper 2016
Di 09 April 2019
1
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin 31 € In den Warenkorb
 
2
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin 27 € In den Warenkorb
 
3
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin 22 € In den Warenkorb
 
 
Hänsel und Gretel - Prager Oper 2016
Di 30 April 2019
1
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin 31 € In den Warenkorb
 
2
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin 27 € In den Warenkorb
 
3
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin 22 € In den Warenkorb
 
 
Hänsel und Gretel - Prager Oper 2016
Mo 06 Mai 2019
1
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin
AUSVERKAUFT
 
2
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin
AUSVERKAUFT
 
3
Beginnzeit Saal Preis Tickets Kaufen
17:00 Musiktheater Karlin
AUSVERKAUFT
 
 
 
Event-Details
 
Komponist: Engelbert Humperdinck

Die bedeutendsten Komponisten-Dirigenten wie Gustav Mahler oder Richard Strauss haben sich mit Begeisterung für Aufführungen von Humperdincks Hänsel und Gretel eingesetzt – Strauss hat sogar die Uraufführung in Weimar im Jahr 1893 geleitet. Kein Wunder, gehört doch das Werk, dessen Musik Kinder ebenso in Bann zieht wie Erwachsene, zu den wesentlichen Schöpfungen des Musiktheaters. Und auch an der Wiener Staatsoper kann Hänsel und Gretel auf eine lange Aufführungstradition zurückblicken. Humperdinck hat es meisterhaft verstanden Wagner’sche Einflüsse mit Anklängen an die frühromantische Operntradition und volksliedhaften Komponenten zu vereinen.​​​

 

Inhaltsangabe

Erster Akt

Hänsel und Gretel sind allein zuhause und wollen nicht arbeiten. Sie haben Hunger und sind traurig, dass es bei ihnen meistens kaum etwas zu essen gibt. Gretel zeigt ihrem Bruder den frisch gefüllten Milchtopf, mit dem die Mutter abends Reisbrei kochen möchte. Beide versuchen mehrmals von der Milch, die immer weniger wird. Sie toben herum und tanzen, als die Mutter nach Hause kommt. Zornig will sie die Kinder bestrafen, zerschlägt dabei versehentlich den Milchtopf und schickt die beiden zum Beerensammeln. Verzweifelt beklagt sie die Armut der Familie.

Der Vater kommt fröhlich nach Hause. Seine Geschäfte liefen ausnahmsweise gut, er hat sich angetrunken und bringt eine Tasche voller Lebensmittel mit. Besorgt um seine Kinder, erzählt er seiner Frau von der Knusperhexe, die Kinder im Ofen bäckt und als Lebkuchenkinder verzehrt. Die Eltern machen sich auf, ihre Kinder zu suchen.

Zweiter Akt

Hänsel hat Beeren gesammelt und Gretel einen Blumenkranz geflochten. Hungrig und immer wilder essen sie die Beeren auf. Sie finden den Weg nach Hause nicht mehr. Ängstlich irren sie herum. Ein seltsames Wesen erscheint: der Sandmann, der ihnen Sand in die Augen streut. Schlaftrunken beten sie den Abendsegen und legen sich schlafen. Sie träumen.

Dritter Akt

Am nächsten Morgen werden die Geschwister von einem weiteren unbekannten Wesen geweckt, das sich als Taumännchen vorstellt. Sie bemerken, dass sie beide denselben Traum hatten. Sie stoßen plötzlich auf riesige Süßigkeiten und stopfen sie sich in den Mund. Eine geheimnisvolle Stimme beantwortet jeden Bissen, Hänsel und Gretel tun sie als Täuschung ab und essen weiter. Sie werden von der Knusperhexe gefasst. Mit immer mehr Essen werden die beiden überwältigt, Hänsel wird gefesselt. In einem großen Ofen will die Hexe die Kinder backen. Schlau überlisten die Geschwister die Hexe und stoßen sie in den heißen Ofen. Plötzlich werden zahlreiche Kinder wieder lebendig, die bei der Hexe als Lebkuchenkinder gehalten wurde. Die besorgten Eltern kommen herein, alle freuen sich über das Wiedersehen und die tote Hexe.

 
Programm
 

Engelbert Humperdinck - Jeníček a Mařenka /Hänsel und Gretel/
auf Tschechisch mit Tschechischen und Englischen Übertitteln

 

Libretto Anpassung: Matěj Forman, Andrea Sodomková, Radek Malý
Transversification: Radek Malý
Musikalische Einrichtung: Martin Leginus
Dirigent: Richard Hein, Jiří Štrunc
Regisseur: Matěj Forman
Sets: Matěj Forman, Andrea Sodomková
Kostüme: Andrea Sodomková
Choreographie: Veronika Švábová
Dramaturgie: Beno Blachut

 

Dirigent: Richard Hein, Jiří Štrunc


Papa: Jiří Hájek, Svatopluk Sem
Mama: Veronika Hajnová, Jana Sýkorová
Hänsel: Jana Horáková Levicová, Michaela Zajmi
Gretel: Yukiko Kinjo, Jana Sibera
Hexe: Jaroslav Březina, Václav Sibera, Martin Šrejma
Fee: Lenka Pavlovič, Alžběta Poláčková, Lucie Silkenová

 
Spielstätte
 
Staatsoper Prag
 

Die Staatsoper heute
Die Staatsoper (früher die Staatsoper Prag, zwischen 1948 und 1992 das Smetana-Theater, und ursprünglich das Neuen Deutsche Theater) ist seit 2012 ein Teil des National Theatre. Die Oper und Ballett Ensembles geben Repertoire Auftritte an der Staatsoper.


Geschichte
Die Staatsoper Prag bleibt in dem Gebäude, das am 5. Januar 1888 als Prager deutsche Szene mit der Aufführung von Wagners Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ eröffnet wurde. Im 19. Jahrhundert, Prager Deutsche Szene spielten im Ständetheater. Der Wunsch nach einem eigenen Theater führte zu Verhandlungen im Jahre 1883 für den Bau eines neuen Theaters Gebäude für die Deutsche Theater Gesellschaft. Im Laufe der nächsten drei Jahre wurde ein Entwurf erarbeitet und an das Wiener Atelier Fellner und Hellmer übergeben. Für die Gestaltung war der Architekt des Wiener Stadttheaters Karl Hasenauer zuständig, während der Prager Architekt Alfons Wertmüller an der Konstruktion nahm Teil. Finanzierung wurde aus privaten Sammlungen gewährleistet. Mit seinem geräumigen Auditorium und Neo-Rokoko-Dekoration, dieses Theater Gebäude zählt zu den schönsten in Europa.

 

Anreise

Auto
​Auf Wilsonova Straße, von der linken Spur in der Nähe der Staatsoper nehmen Sie die Auffahrt zur Slovan oberirdische Garage.


Straßenbahn


Tagsüber Straßenbahn Nr. 11 bis zur Haltestelle "Muzeum", durch die Unterführung unter Legerova Straße in Richtung des Nationalmuseum, an der Kreuzung rechts entlang des Neuen Gebäudes des National Museums.

 

Tagsüber Straßenbahnen Nr. 3, 9, 14 und 24 oder in der Nacht Straßenbahnen Nr. 51, 52, 54, 55, 56 und 58 bis zur Haltestelle "Václavské náměstí", dann zu Fuß bergauf auf der linken Seite des Wenzelsplatz bis zum Ampel über Wilsonova und Vinohradská Straßen. Dann links ab entlang des neuen Gebäudes des National Museums.

 

Metro
Nehmen Sie Linien A und C (grün und rot) bis zur Haltestelle “Muzeum” , und dann zu Fuß entlang des neuen Gebäudes des National Museums.

 

 
 
AKTUELLE NACHRICHTEN
Eintrittskarten für Prager Staatsoper, Nationaltheater und Ständetheater
 
Tickets für die Staatsoper in Prag. Tickets online kaufen zum besten Preis für die neuen Opern-und Ballettveranstaltungen an der Prager Staatsoper. Buchung für Oper Prag in der Tschechischen Republik, Konzerte und Opernkarten.